Über mich – Christiane Töpler-Rogel

Schon früh entdeckte ich die positive Wirkung des Malens für mich: Malen aus einem inneren Impuls und einem inneren Bedürfnis heraus, ohne Vorgaben oder Vorlagen. Immer wieder habe ich erlebt, wie ich durch diese Tätigkeit zu Leichtigkeit, Zufriedenheit und Freude gefunden habe.

Chris Töpler

Später führte mich mein Weg der Zen-Meditation zu der wertvollen Erfahrung vom Sein im Jetzt. In der tiefsten Essenz ist Zen (unter Anderem) die Konzentration auf unsere Aktivität im gegenwärtigen Moment.

Kinder leben ganz natürlich im Hier und Jetzt. Doch kann es sein, dass sie im Alltag durch Druck von außen die Konzentration und ihre Mitte verlieren genauso wie wir Erwachsenen.

Ruhiges Malen im Fluss der eigenen Aufmerksamkeit kann jedem helfen sich zu zentrieren. Auf meiner Suche nach einer Möglichkeit diese Erkenntnisse in mein Berufsleben einfließen zu lassen entdeckte ich das Lebenswerk von Arno Stern.

Im Februar 2020 eröffnete sich mir die Möglichkeit, bei ihm in Paris an einem 10-tägigen Intensivausbildungskurs teilzunehmen. Ich nahm die einmalige Gelegenheit wahr und bin darüber sehr glücklich. Nach diesen reichen und erfüllten Tagen der Ausbildung zur Malortdienenden machte ich mich auf den Weg, den Malraum Farbenfroh in Kaiserslautern zu gestalten.

Der Malraum Farbenfroh ist ein Malort für Menschen jeden Alters, um bei sich anzukommen und die Freude zu erleben, im Einklang mit sich selbst kreativ zu sein. Die wertvollen Erfahrungen beim regelmäßigen Malspiel öffnen die Türen zur eigenen Kreativität.